MACH EINFACH!

Erst mal den Staub hier abklopfen, aber es gab ja auch nicht wirklich viel zu berichten. Laufen tue ich, streaken auch. Vor Weihnachten war nur Mindeststrecke angesagt und jetzt trainiere ich mit einem Halbmarathonplan für die letzten beiden Läufe der Winterlaufserie. Der Bericht zum ersten Lauf wird mit den anderen beiden Läufen zusammen veröffentlicht.

Ich trainiere wenn ich zwischen 2 Plänen liege gern den schnelleren. Die Kombination aus Kursen im Fitnessstudio und 2x5000m Intervallen ist doof. Ja seit Anfang des Jahres bin ich wieder im Studio. Versuche Body Attack und LMI Step sooft wie möglich zu machen. Nicht immer einfach mit Gastronomiearbeitszeiten. Gerade Attack finde ich für Läufer interessant. Man trainiert den ganzen Körper und es beinhaltet viele Komponente des Lauf-ABCs. An den Ruhetagen geht’s dann noch an die Geräte. Klingt nach Ambition? Stimmt! Aber das wird erst 2016 ein Thema…

Heute war der 2te schöne Tag in Bremen seit einer gefühlten Ewigkeit. Gestern hatte ich keine Zeit zum Laufen, es hat sehr in den Füßen gejuckt und da morgen Kohlfahrt vom Hotel ist, habe ich den Trainingsplan um einen Tag verrückt. Also Montag langsam und lang und heute der Tempoblock statt Freitag.

Ich bin mit Laufklamotten zur Arbeit gefahren und dann vom Hotel aus auf meine 20km gestartet. 1km warmlaufen und dann 18km Tempo. Pace 4:25. Etwas langsamer als mein geplantes Wettkampftempo für den 20iger. Eine Pace die ich noch nie gelaufen bin, entweder schneller oder langsamer also musste ich dafür erst mal das Gefühl bekommen. Kurz nach dem Start habe ich Markus getroffen, kurzer schnack und er musste in die andere Richtung. Der erste Kilometer war schon um. Also los! Es war voll an der Weser und dem Werderseee. Tolles Wetter und Kohlfahrten. Also musste ich oft Slalom laufen, bzw. aufs  Gras ausweichen. Die ersten beiden Kilometer gingen, aber es wurde anstrengend. Bei Kilometer 3 wollte der Kopf schon Ausreden suchen und fing an zu Jammern. Ich fing mit Rechenspiele an. noch 15km, das klingt noch weit. Bin ich in letzter Zeit eher um die 10km gelaufen. Da ich vorher für 10km trainiert habe. 20%… auch doof. bei der Pace 1:07:00Std noch.. Klingt auch noch lang…
Also nur auf die einzelnen Kilometer konzentrieren und an ein Zitat von Greiff denken, was Gerd gerne benutzt: “ Mach es einfach!“

Zwischens Kilometer 4-7 kribbelte mein rechter Fuß, aber es war auszuhalten. Ich genoss das Wetter und beobachte die Kohlfahrten. Kilometer 8, sagte mir runtastic an… OH dann sind es nur noch 10 und somit weniger als 45min. Ich überlegte wie ich die Strecke baue, das ich bei ca. 18km wieder beim Weserwehr bin. Also bis zur Straße und nicht über die Fußgängerbrücke. Kilometer 9.. Halbzeit… Auf der Straße Richtung Kuhhirten und dann wieder an der Weser entlang. Café Sand und nur noch 5km, das sind 22:30min, also fast geschafft.. Aber die Strecke reicht nicht. Bei der Erdbeerbrücke nochmal ein Schlenker zum Werdersee und somit ein paar Meter gewonnen. Kilometer 16. Es fühlt sich gut an, obwohl ich die Anstrengung merke, aber es sind nur noch 9min… Ich hoffe das ich nicht noch das Weserwehr im Tempo mitnehmen muss, hatte ich es doch schon am Anfang mit drinnen.. Es geht sich nicht aus. auf der Rampe hoch begegnet mir noch Michel, Uhr gestoppt, kurzer schnack und die letzten 500m noch mal beschleunigt. Das Wehr runter rollen lassen und einfach das Tempo genießen. Garminchen zeigte vorne eine 2 an. Sehr cool. kurz dahinter war die Tempoeinheit beendet.
Die letzten Kilometer bin ich ein paar Sekunden schneller gelaufen, als vorgegeben. Es fühlte sich aber alles gut an.

18km Tempo gehen, wenn man sie: Einfach macht!

Zahlen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s