Staubabklopfen… Tainingsbericht

Hier war es ja sehr lange ruhig. Dafür gab es einige Gründe: Weihnachten, erholen von Barcelona und mein erstes Tattoo.

Nach Barcelona hatte ich einige Probleme mit der Hüfte, was ich von einem Arzt anschauen lassen hab und es mit dehnen und Blackroll in den Griff bekommen kann.
Am 10.01.2017 habe ich mich für das tolle Jahr 2016 mit einem Tattoo auf der Wade belohnt, dieses musste erstmal abheilen und ich pausierte bis Februar. Gelaufen bin ich ca 70km in dem Monat. (mehr …)

Eddy’s Blogparade… Warum läufst du eigentlich?

Ich wollte einen Jahresabschluss schreiben, da dies Jahr viel passiert ist, aber alles nochmal aufzählen war mir nicht die perfekte Idee. Noch hatte ich aber Zeit, dass zu überlegen, da kam Eddy mit seiner Blogparade um die Ecke und ich finde es als Abschluss für 2016 recht gut. Jeder Blogger/Läufer soll die 4 Fragen beantworten und eine 5te hinzufügen. Die 5te wird bei vielen ähnlich sein, dafür wird die Antwort ganz unterschiedlich ausfallen.526984_421505334562587_382889419_n (mehr …)

24h Lauf Barcelona… Blau macht glücklich

Das ist Jahr ist fast zu Ende und zum Abschluss sollte es noch einen ganz besonderen Lauf geben…

Antje war letztes Jahr schon in Barcelona und als Siegerin hatte sie einen Freistart bekommen. Ich gesellte mich dazu und so ging es am letzten Adventswochenende nach Spanien zum 24h-Lauf auf der Bahn im Stadion.
(mehr …)

GM Hütter Nachtnull & Tierrettungslauf

Ich befinde mich gerade im Endspurt für die 24 Stunden von Barcelona. Im Trainingsplan stehen für dieses Wochenende Samstag 30km und Sonntag 50km…

Da kam das Angebot Von Danny und Simone mit dem Tierrettungslauf auf der Finnbahn, als 6 Stundenlauf recht gelegen, ich hätte da die 50 gemacht und dann Sonntag die 30. Immerhin muss man sich nicht um Verpflegung kümmern und man ist nicht allein Unterwegs.
Beim Vortrag von Joey Kelly waren die OberPUMmeln HaWe und Günter auch anwesend und luden mich und Dirk zur GM Hütter Nachtnull ein. Diese fand am Freitagabend statt. Kurz mal den Plan überdacht und dann zugesagt. Somit waren es Freitag 50km und Samstag dann die 30km. Ich habe dann meine Idee Antje erzählt und habe es dann noch etwas angepasst. (mehr …)

KiLL 50… 80km durch die Nacht über Stock und Stein

Es ging mal wieder Anfang November zum KiLL (Kein idyllischer Landschaftslauf) in die Nähe von Hildesheim und dies Jahr machte der Lauf nach den Wettervorhersagen seinen Namen alle eher.
Es sollte kalt werden und immer wieder regnen… (mehr …)

Produkttest Under Pressure Sox zum zweiten

Ich durfte mal wieder Socken von Under Pressure testen. Die „normalen“ Kompressionssocken fand ich ja schon recht gut, diesmal gab es Tubes, Sneaker und Sockx.
Da ich sie als „Prototyp“ bekommen habe und somit noch nicht gleich drüber schreiben konnte, konnte ich sie eine Weile testen… Quasi Langzeittest:

Alle 3 Produkte sitzen sehr eng und man gewöhnt sich schnell an den Druck! Sowohl Sockx als auch Sneaker sind im Knöchelbereich und auf dem Spann besser gepolstert.
Was auch farblich anders verarbeitet worden ist. (mehr …)

Gezeitenlauf Otterndorf

Dieser Lauf stand schon lange auf der Liste, hab ich doch vieles gutes gehört und die DUV hat da letztes Jahr auch die DM im 6 Stundenlauf veranstaltet, also kann es nicht so schlecht sein.
Leider ist dieser Lauf meistens am Samstag vor dem Bremen Marathon und Bremen geht bei mir immer vor.
Dieses Jahr war er eine Woche später.
(mehr …)

Bremen Marathon… 3:30? folgt dem Kleinen mit dem großen Ballon

Wie jedes Jahr steht am ersten Oktober Sonntag der Bremen Marathon an, das Heimspiel der Racebooker und auch deren Wurzel. Ich startete dieses Jahr zum 5ten Mal, einmal Halbmarathon und 4 Mal Marathon.
Letztes Jahr habe ich einige Racebooker für 3:30 begleitet, da ich ja kurz vorher in Berlin war. Wie in dem Bericht geschrieben war ich nicht begeistert von dem Pacemaker und wie heißt es so schön: „Dann mach’s doch besser!“
Also habe ich mich informiert wo man sich bewerben musste und wurde auch als Pacemaker genommen. (mehr …)

LiDoMa VIII… Lord of the ring Edition

 

Frank Pachura veranstaltet jedes Jahr einen Marathon und meistens sind sie sehr ungewöhnlich. Es ging schon durch ein Mais-Labyrinth oder durch einen Schlosspark.
Diesmal wurde er als Lord of the Ring Edition angekündigt. Ich wollte schon seit Jahren mal bei Frank laufen und als großer Herr der Ringe Fan musste es dieser unbedingt sein.
Petra hab ich noch dazu überredet und wir machten uns Sonntag auf den Weg nach Werl, denn da auf der Motocross Strecke sollte dieser Lauf stattfinden.
14329917_1147845465261900_3814260141105194232_n (mehr …)

Garrel Freimarktslauf… Lecker und schnell

Ich habe schon öfters vom Garrel Freimarktslauf gehört, die Strecke soll sehr schnell sein und der Lauf gut organisiert. Nachdem Erdinger dafür auch noch Freistarts verloste war seit langem mal wieder ein schneller 10er geplant. Timo konnte ich auch überzeugen dort eine neue Bestzeit zu versuchen und Simone und Danny wollten sich den Freimarkt anschauen…
Also machten wir uns zu viert auf den Weg nach Garrel, das liegt irgendwo zwischen Oldenburg und Wildeshausen.

14292459_1192855277454411_2886543661070841404_n (mehr …)