Heckcki

20. Helgoland Marathon… Laufen in Oke-Town

OKE

Eine Woche nach Iserlohn sollte es auf die einzige deutsche Hochseeinsel, Helgoland, gehen. der 20. Helgoland Marathon stand an und mit vielen Racebookern und Pummelanten trafen wir uns dort.
Einig, z.B. Dirk laufen regelmäßig hier. Sie loben den Marathon und den fast Ein-Mann-Veranstalter Oke in höchsten Tönen. Die Medaillen sind auch immer sehr schön.

Beim Helgoland Marathon muss man aufgrund der Fährverbindung am Freitag anreisen und dann am besten bis Sonntag bleiben und da die Insel nicht groß ist, sollte man erst die Unterkunft buchen und sich dann für den Lauf anmelden. Somit gibt es ein natürliches Teilnehmerlimit.

(mehr …)

12h-Lauf Iserlohn… das Übel am Seilersee

Zur Vorbereitung auf Delmenhorst wollte ich gerne einen Wettkampf mit 100 oder mehr Kilometer absolvieren, da boten sich die 12h vom Seilersee an. Antje und Heiko waren auch da und viele andere bekannte Läufer.
Vom Seilersee hört man recht viel Gutes und so machte ich mich auf den Weg. (mehr …)

Staubabklopfen… Tainingsbericht

Hier war es ja sehr lange ruhig. Dafür gab es einige Gründe: Weihnachten, erholen von Barcelona und mein erstes Tattoo.

Nach Barcelona hatte ich einige Probleme mit der Hüfte, was ich von einem Arzt anschauen lassen hab und es mit dehnen und Blackroll in den Griff bekommen kann.
Am 10.01.2017 habe ich mich für das tolle Jahr 2016 mit einem Tattoo auf der Wade belohnt, dieses musste erstmal abheilen und ich pausierte bis Februar. Gelaufen bin ich ca 70km in dem Monat. (mehr …)

LiDoMa VIII… Lord of the ring Edition

 

Frank Pachura veranstaltet jedes Jahr einen Marathon und meistens sind sie sehr ungewöhnlich. Es ging schon durch ein Mais-Labyrinth oder durch einen Schlosspark.
Diesmal wurde er als Lord of the Ring Edition angekündigt. Ich wollte schon seit Jahren mal bei Frank laufen und als großer Herr der Ringe Fan musste es dieser unbedingt sein.
Petra hab ich noch dazu überredet und wir machten uns Sonntag auf den Weg nach Werl, denn da auf der Motocross Strecke sollte dieser Lauf stattfinden.
14329917_1147845465261900_3814260141105194232_n (mehr …)

Garrel Freimarktslauf… Lecker und schnell

Ich habe schon öfters vom Garrel Freimarktslauf gehört, die Strecke soll sehr schnell sein und der Lauf gut organisiert. Nachdem Erdinger dafür auch noch Freistarts verloste war seit langem mal wieder ein schneller 10er geplant. Timo konnte ich auch überzeugen dort eine neue Bestzeit zu versuchen und Simone und Danny wollten sich den Freimarkt anschauen…
Also machten wir uns zu viert auf den Weg nach Garrel, das liegt irgendwo zwischen Oldenburg und Wildeshausen.

14292459_1192855277454411_2886543661070841404_n (mehr …)

Run for Fun 4.0

28099022274_76ffc61225_oHeute ging es nach Jahren mal wieder ins Saterland zum Run for Fun. 2013 war ich bei der ersten Auflage dabei. Es war damals mein erster Stundenlauf, das erste Mal dass ich über 100km gelaufen bin und mein erster Sieg.
Die letzten Jahre lag der Termin immer mit dem Süntel-Trail gleich und da gewinnt einfach die Landschaft und Strecke des Weserberglandes. Nicht das die Strecke im Saterland schlecht ist, aber sie ist halt nur 1,43km lang und somit nicht so abwechslungsreich auf Dauer.
(mehr …)

4. internationaler Triple-Marathon von Eelde Holland nach Wardenburg Deutschland

Der Triple-Marathon war schon lange geplant und eins der Highlights, neben der DM und Münster, dieses Jahr. Der Lauf findet „nur“ alle 2 jahre statt und ist in seiner Art wahrscheinlich einmalig. Es gilt 126,6km von Eelde nach Wardenburg zu laufen, ABER! es sind 3 eigenenständige Marathons am selben Tag.
Aufmerksam auf diese Veranstaltung bin ich natürlich mal wieder durch die Videos von Frank geworden

(mehr …)

Halbmarathon Löningen, Remmers-Hasetal-Marathon

Der Marathon in Löningen hat gewissen Kultstatus. Einige Racebooker (Markus und Frank) schwärmen davon und sind jedes Jahr dort. Nach dem Lauf wird im Ortskern noch ordentlich gefeiert und die Stimmung in den Dörfern ist auch recht gut. Von 5km bis Marathon und Marathonstaffel ist alles geboten. Da die ersten Plätze schöne Reisegutscheine bekommen ist das Teilnehmerfeld recht stark, mit einigen Lücken in bestimmten Bereichen.
Andreas hat beim Stammtisch erzählt, dass man beim Wiederkommen, die Shirts der anderen Jahre trägt. Das war wirklich so, selten so viele Läufer in Veranstaltungsshirts gesehen. (mehr …)

11. Bremen Marathon… STIMMUNG!

12113503_1380138782015571_1013873410652777738_o

Als Racebooker ist Bremen nun mal ein Pflichttermin, obwohl ich ja erst vor einer Woche in Berlin gestartet bin und bis Samstag mit den Nachwirkungen zutun hatte.
Ich habe mich bei den Racebookern als Pacer für 3:30 angeboten, mit der Aussage ich schau mal wie lange ich das halten kann. So entstand eine schöne Gruppe um Dirk, Michel, Michael und Oliver (der nach dem Weserwehr aufschloss)
(mehr …)

9. Thüringen Ultra als 2er Staffel

Vor einigen Monaten schon fragte mich Gerd ob ich dies Jahr mit ihm den Thüringen Ultra als 2er Staffel laufen würde. Er war bei jeder Auflage dabei. 55km durch den Thüringer Wald sollten es werden… Warum nicht?!
Also meldete er uns an.

Der Lauf fand am Samstag den 04.07. statt, Donnerstag machte ich mich auf nach Havelberg zu Gerd, um dann Freitag früh nach Thüringen zu fahren, um genauer zu sein nach Fröttstädt. Wir waren nach einem Abstecher in Gotha gegen 13:00 auf dem „Zeltplatz“ bei Start und Ziel. Wir gehörten zu den ersten und sicherten uns gleich einen guten Platz am Rand des Platzes und nah am Zielkanal.

DSC_0058[1]

(mehr …)