PUM

12. Thüringen Ultra

Es ging mal wieder nach Thüringen… Irgendwie bin ich fast jedes Jahr da und immer sind es Veranstaltungen von Lauffeuer Fröttstädt. Letztes Jahr war es die deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf und vor 3 Jahren der Thüringen Ultra als 2er Staffel.

Dieses Jahr sollte es dann der ganze Lauf werden und ich meinen ersten Stern bekommen. Beim TU bekommt man im Ziel ein Shirt und jedes Jahr kommt ein Stern dazu, bei 5 Sternen gibt es einen großen usw. (mehr …)

Advertisements

Helgoland Marathon… Laufen für Butterkuchen!

Wie letztes Jahr ging es wieder mal nach Helgoland. Unsere Gruppe wird immer größer… Bald belegen wir komplett die Gaststätte Seehund, wo wir uns wieder am Abend vorher zum Essen getroffen haben.
Das Wetter war traumhaft und ich war beim Betreten der Insel gleich im Urlaubsmodus. Beim Helgoland Marathon muss man Freitags anreisen, da die Fähren erst gegen Mittag ankommen. (mehr …)

13. Darß Marathon… Laufen im schönsten Bundesland der Welt!

Als gebürtiger Mecklenburger halte ich in Bremen die Flagge hoch und schwärme immer von Mecklenburg-Vorpommern, dem schönsten Bundesland der Welt. (Warum das so ist, würde hier den Rahmen sprengen). So versteht es sich für mich, dass ich hier natürlich nach und nach alle Marathons laufen werde… (mehr …)

Hannover Marathon… Angriff auf die Bestzeit

Eine Woche nach dem PUM-Vorlauf ging es wie jedes Jahr nach Hannover, wenn man das Inline-Skaten mitzählt, bin ich dort am häufigsten gestartet.

Das Ziel war schon lange klar. Ich möchte gerne eine neue Bestzeit (alte 3:09:07) laufen und mich dann weiter auf die Ultras, vorallem die 24h konzentrieren. (mehr …)

6.PUM der 5. für mich.. diesmal fast allein!

Seit 5 Jahren fahre ich zum Piesberg UltraMarathon und nach Hannover und Bremen ist es der Lauf, wo ich am häufigsten gestartet bin und dies soll sich auch nicht ändern.
Dieses Jahr hatte ich aber vor noch mal einen Marathon auf Bestzeit zu laufen und zwar in Hannover, da in der zweiten Jahreshälfte ein anderes riesen Projekt ansteht und ich auch wieder in Delmenhorst beim 24h-lauf starten will.
Ich fragte schon vor der offiziellen Anmeldung zum PUM Günter ob ich beim Vorlauf starten kann, eigentlich ist dies der Lauf für die Organisation und Helfer, da sie am Wettkampftag ja beschäftigt sind und ich durfte ausnahmsweise starten. (mehr …)

20. Helgoland Marathon… Laufen in Oke-Town

OKE

Eine Woche nach Iserlohn sollte es auf die einzige deutsche Hochseeinsel, Helgoland, gehen. der 20. Helgoland Marathon stand an und mit vielen Racebookern und Pummelanten trafen wir uns dort.
Einig, z.B. Dirk laufen regelmäßig hier. Sie loben den Marathon und den fast Ein-Mann-Veranstalter Oke in höchsten Tönen. Die Medaillen sind auch immer sehr schön.

Beim Helgoland Marathon muss man aufgrund der Fährverbindung am Freitag anreisen und dann am besten bis Sonntag bleiben und da die Insel nicht groß ist, sollte man erst die Unterkunft buchen und sich dann für den Lauf anmelden. Somit gibt es ein natürliches Teilnehmerlimit.

(mehr …)

Hannover Marathon… Bier ist wichtiger als Zeit

Nach dem PUM ist vor Hannover. Ich habe diese Doppeldecker letztes Jahr schon mal gemacht, damals sogar als Bierglas für Erdinger Alkoholfrei. Dieses Jahr hatte ich einen normalen Startplatz.
Da ich den PUM ruhiger gelaufen bin, hatte ich nur etwas Wade und Oberschenkel. Wade ging mit Kompression weg und Oberschenkel mit reichlich wärme Salbe.

Es gab einig Pummeln, die einen Tag später in Hannover gestartet sind. Die meisten sind auch Mitglied bei Erdinger, so gab es ein Treffen am Mobil. Wo ich auch noch viele andere Bekannte traf, z.B. die Leute aus Ganderkesee.
(mehr …)

5.Piesberg UltraMarathon… PUM!

Für mich ging es im vierten Jahr zum PUM. Diesmal mit leicht veränderter Strecke, da der Tagebau noch aktiv ist. Ein paar Kilometer, Treppenstufen und Höhenmeter gab es mehr.
Das war die 2te Änderung in den 5 Jahren. Die erste habe ich nicht mitbekommen, da sie zwischen Lauf 1 und 2  statt gefunden hat.
Die neue Strecke ist auch gleich noch etwas schöner geworden. (mehr …)

Eddy’s Blogparade… Warum läufst du eigentlich?

Ich wollte einen Jahresabschluss schreiben, da dies Jahr viel passiert ist, aber alles nochmal aufzählen war mir nicht die perfekte Idee. Noch hatte ich aber Zeit, dass zu überlegen, da kam Eddy mit seiner Blogparade um die Ecke und ich finde es als Abschluss für 2016 recht gut. Jeder Blogger/Läufer soll die 4 Fragen beantworten und eine 5te hinzufügen. Die 5te wird bei vielen ähnlich sein, dafür wird die Antwort ganz unterschiedlich ausfallen.526984_421505334562587_382889419_n (mehr …)

GM Hütter Nachtnull & Tierrettungslauf

Ich befinde mich gerade im Endspurt für die 24 Stunden von Barcelona. Im Trainingsplan stehen für dieses Wochenende Samstag 30km und Sonntag 50km…

Da kam das Angebot Von Danny und Simone mit dem Tierrettungslauf auf der Finnbahn, als 6 Stundenlauf recht gelegen, ich hätte da die 50 gemacht und dann Sonntag die 30. Immerhin muss man sich nicht um Verpflegung kümmern und man ist nicht allein Unterwegs.
Beim Vortrag von Joey Kelly waren die OberPUMmeln HaWe und Günter auch anwesend und luden mich und Dirk zur GM Hütter Nachtnull ein. Diese fand am Freitagabend statt. Kurz mal den Plan überdacht und dann zugesagt. Somit waren es Freitag 50km und Samstag dann die 30km. Ich habe dann meine Idee Antje erzählt und habe es dann noch etwas angepasst. (mehr …)