Süntel-Trail 2016… Keiner will mit!

Wie jedes Jahr ging es wieder zu Helmut zum Süntel-Trail…
Danny war auf der Gay-Pride in Holland, aber Jan und UHB wollten mitkommen. Leider mussten beide kurzfristig absagen und somit machte ich mich allein auf den Weg nach Bad Münder!

Da es schon meine 4te Teilnahme beim Süntel ist und im Grunde eh immer die gleichen Leute kommen, war das nicht das große Probleme. Dies Jahr lag aber ein Fluch auf dem Süntel, viele Teilnehmer sagten noch ab.
IMG_8440_crp (mehr …)

Run for Fun 4.0

28099022274_76ffc61225_oHeute ging es nach Jahren mal wieder ins Saterland zum Run for Fun. 2013 war ich bei der ersten Auflage dabei. Es war damals mein erster Stundenlauf, das erste Mal dass ich über 100km gelaufen bin und mein erster Sieg.
Die letzten Jahre lag der Termin immer mit dem Süntel-Trail gleich und da gewinnt einfach die Landschaft und Strecke des Weserberglandes. Nicht das die Strecke im Saterland schlecht ist, aber sie ist halt nur 1,43km lang und somit nicht so abwechslungsreich auf Dauer.
(mehr …)

4. internationaler Triple-Marathon von Eelde Holland nach Wardenburg Deutschland

Der Triple-Marathon war schon lange geplant und eins der Highlights, neben der DM und Münster, dieses Jahr. Der Lauf findet „nur“ alle 2 jahre statt und ist in seiner Art wahrscheinlich einmalig. Es gilt 126,6km von Eelde nach Wardenburg zu laufen, ABER! es sind 3 eigenenständige Marathons am selben Tag.
Aufmerksam auf diese Veranstaltung bin ich natürlich mal wieder durch die Videos von Frank geworden

(mehr …)

Halbmarathon Löningen, Remmers-Hasetal-Marathon

Der Marathon in Löningen hat gewissen Kultstatus. Einige Racebooker (Markus und Frank) schwärmen davon und sind jedes Jahr dort. Nach dem Lauf wird im Ortskern noch ordentlich gefeiert und die Stimmung in den Dörfern ist auch recht gut. Von 5km bis Marathon und Marathonstaffel ist alles geboten. Da die ersten Plätze schöne Reisegutscheine bekommen ist das Teilnehmerfeld recht stark, mit einigen Lücken in bestimmten Bereichen.
Andreas hat beim Stammtisch erzählt, dass man beim Wiederkommen, die Shirts der anderen Jahre trägt. Das war wirklich so, selten so viele Läufer in Veranstaltungsshirts gesehen. (mehr …)

2. Müritz Marathon… Wie immer Hitze in Mecklenburg

Als gebürtiger Mecklenburger sind diese Läufe quasi Pflicht für mich. Von der ersten Auflage letztes Jahr habe ich zu spät erfahren und war schon für den Tollenselauf gemeldet. Dies Jahr war schon einiges geplant und somit konnte ich mich nur kurzfristig anmelden, laufen.de hat dann noch Startplätze verlost und somit hatte ich sogar einen Freistart bekommen

13342966_1075927312453716_4917746442860593263_n

Ich übernachtete wieder bei meiner Family und fuhr morgens nach Rechlin (20km) zum Start. Laufen scheint in Mecklenburg immer noch Randerscheinung zu sein. Keine Werbung, keine Ausschilderung. Aber ich wusste ja wo ungefähr der Start ist.
Hier war alles recht unkompliziert. Name genannt, Nummer in die Hand und fertig. In einer kleinen Hütte konnte man seine Klamotten abgeben. (mehr …)

24h-Lauf in Basel… Soviel Wasser kann doch da oben gar nicht gespeichert werden?!

Das Vielleicht größte Highlight in diesem Jahre stand bevor. Mein erster 24h-Lauf, eigentlich müsste ich den ja hier vor der „Haustür“ in Delmenhorst laufen, aber ich entschied mich für die deutsche Meisterschaft in Basel, denn dort startet auch Antje und somit ist Heiko als Betreuer mit. D.h. ich brauche mich nur um mich kümmern und habe etwas mentale Unterstützung durch die beiden.
Ich wollte aber relativ wenig Support haben, immerhin wollte Antje ihr Meistertitel zum 4ten Mal in Folge holen (was ihr auch gelang), aber ein Pavillon und Tisch brauchte ich z.B. nicht organisieren (mehr …)

HAJ Hannover Marathon… Ich bin so eine Flasche oder doch nicht?

Heute ging es, wie im letzten Jahr schon, ein Tag nach dem PUM zum Hannover Marathon. Letztes Jahr war ich ja noch Skater, dieses Jahr wollte ich den ganzen Marathon zu Fuß bewältigen. Die Idee hatten einige PUMmeln! So traf ich vorm Start gleich wieder die auffälligen Shirts.  In Vorbereitung auf die 24h von Basel wäre ich gerne einen 100km-Wettkampf gelaufen, aber Kienbaum passte nicht und Serengo wie es Antje Krause gemacht hat, war logistisch schwierig, also mache ich an diesem Wochenende ein Doppeldecker!
(mehr …)

Immer wieder PUM!

Es ging zum dritten Mal in Folge zum Piesberg nach Osnabrück, um wieder den PUM zu laufen. Der Lauf gehört einfach fest in meinen Laufkalender. Ich kenne so langsam das komplette Starterfeld, die Stimmung ist sehr familiär und die Landschaft ist einfach toll.
Der Lauf ist nicht einfach mit seinen 55,4km, 1740HM und 3102 Treppenstufen. (mehr …)

Osterlauf bei den Ultrafriesen oder Laufen nach Plan

Die Ultrafriesen veranstalten jedes Jahr zu Ostern eine Laufserie mit 4 Marathons in 4 Tagen. Da ich in der Gastronomie nicht 4 Tage zu Ostern frei bekomme, lief ich heute nur den Ersten der 4 Läufe. Das Navi führte mich tief ins platte Land nach Neuenburg und ich hoffte, dass alles richtig eingegeben ist. Ich war eh schon etwas spät dran.
Kam aber 15min vor dem Start an.
(mehr …)

Hallenmarathon Senftenberg… Marathon als DNF

Zum Jahresauftakt ging es diesmal nach Senftenberg, tief in Brandenburg. 50km sollten es beim Hallenmarathon werden. Die Runde ist 250m lang und hat 2 Steilkurven, also heißt es 200 Runden zu laufen.
DSC_0156
Angereist bin ich Sonntag morgens, ich habe mir die Strecke aber geteilt und ausgenutzt dass mein Arbeitgeber ein Hotel in Leipzig hat. Somit konnte ich da günstig übernachten und Essen. (mehr …)